Impressum

Beratung im Sozialen Sicherheitsbereich Gion Petschen

 

Sehr geehrte Damen und Herren
Als erfahrener Sicherheitsbeauftragter mit Aus- und Weiterbildungen bin ich überzeugt, dass ich, mit meinen Team, über die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen verfüge um Sie kompetent Beraten zu können. Durch unsere Arbeit können Sie ihr Image aufrechterhalten und erhöhen, möglicherweise noch Geld sparen und sich vor Unannehmlichkeiten bewahren. Zum einen sind die Angebote, welche Sie erhalten zu teuer, oder vielleicht zu unprofessionell. Beides kann Ihrem Image schaden. Heute genügen die allgemeinen Pauschallösungen nicht mehr. Die drohenden Risiken und Gefahren sind in der heutigen Zeit relativ hoch. Einerseits sind die Persönlichen Bedürfnisse relevant. Jeder Tag beginnt mit einem Risiko. Nichts ist so gefährlich wie der Überzeugung zu sein, dass die persönliche Sicherheit (Jahrelang) gen¨ge und kein Risiko bestehe. Erfolg ist kein Zufall sodern die sogfältige Auswahl der Lösung. Langjährige Erfahrung sowie möglichst auf dem Laufenden zu sein.Wohl die meisten Menschen vergeuden die Zeit mit dem warten auf Nummer sicher zu gehen Zweifellos ist es verlorene Zeit. Es gibt nämlich keine feste Gewissheit oder Sicherheit. Jn der Beratung sind also immer Sie die entscheidende Person. Im Gespräch können Sie sich selber sein und Ihre Erwartunge erläutern. Gion Petschen Soziale Sicherheit, 45 Jahre war ich Selbständig in diesem Bereich. Marktgasse 3, 8212 Neuhausen am Rheinfall SH

Angst kann auch krank machen

Angst
immer noch Angst
Vertrauensverlust
Bereits Krank
Kinder machen sich Sorgen
Sexual Opfer
Streit
Handgreiflichkeit
Ratlosigkeit
Der richtige Weg finden

Krisen, Veränderungen und Lebensqualität.

Krise
Veränderung
Lebensqualität
Probleme
Verbesserung
Zufriedenhei

Junge und Unerfahrene Menschen fühlen sich stark und befriedigt, wenn sie die Schwächeren beeinflussenkönnen. Sie denken nicht an die Folgen. Es ist eine gefährliche Charaktereigenschaft. Diese sollte man so schnell wie möglich lösen und nachdenken was für Schäden angerichtet werden können. Es kann vorkommen, dass Menschen, welche unter diesem Druck stehen, sich sogar das Leben nehmen. Welches ist der richtige Weg? Wem kann ich vertrauen? Wie finden Sie den richtigen Weg? Manche spüren Arglist, Druck, Missgunst oder interhältigkeit und trauen sich nicht darüber zu sprechen, oder wissen nicht, wie sie damit umgehen sollen. Sie können sich nicht wehren, kriegenimmer mehr Angst und verlieren das Vertrauen in die Menschen. Diese Angst kann bis zur Krankheit hin führen.

 

An was glauben Menschen ?
Wird noch bearbeitet

 

Lieben, Vertrauen
Wird noch bearbeitet

 


.......................................... Ihre Anfrage:

Name/ Vorname :
Firma:
Adresse / Nr:
PLZ/Ort:
Telefon:
E-Mail:

 

Anfrage, Text betr.



 

 

 

Bist du vor 1980 geboren ?